Ausdruck der Webseite von http://www.floss.de
Stand: Sonntag, 31. Mai 2020 um 08:12 Uhr
Sie sind hier: HomeAktuelles (Verwaltung)Naturparkland Oberpfälzer Wald / Stellenausschreibung

Naturparkland Oberpfälzer Wald / Stellenausschreibung

Stellenausschreibung Verwaltungskraft

Naturparkland Oberpfälzer Wald             
 
Mitgliedsgemeinden: Eslarn – Floß – Flossenbürg – Georgenberg – Leuchtenberg – Moosbach – Pleystein – Tännesberg – Vohenstrauß – Waidhaus – Waldthurn
 
 
Die Kommunen des Vereins „Naturparkland Oberpfälzer Wald" - Eslarn, Floß, Flossenbürg, Georgenberg, Leuchtenberg, Moosbach, Pleystein, Tännesberg, Vohenstrauß, Waidhaus und Waldthurn - im östlichen Landkreis Neustadt an der Waldnaab - arbeiten seit Jahren im Bereich Tourismus und Erholung zusammen. Die Region ist aber nicht nur Natur- und Erholungsraum für Touristen und Gäste, sondern auch Wohn- und Arbeitsstandort, also vor allem Lebensraum für die hier lebenden Menschen. Das „Naturparkland Oberpfälzer Wald" wird deshalb die gemeinsamen Aktivitäten auf weitere kommunale Handlungsfelder mit soziokulturellen, wirtschaftlichen und ökologischen Inhalten ausdehnen; dies sind z.B. technische und soziale Infrastrukturen, Imagebildung und Profilierung der Region, Nachbarschaft zu Tschechien, Kultur-Bildung-Soziales, Natur und Umwelt, Stadt- und Dorfentwicklung u.a.m. Die kommunalen Aufgaben sollen zunehmend im interkommunalen Verbund erledigt werden. Dazu bedient sich der Verein „Naturparkland Oberpfälzer Wald" des Instruments ILE (Integrierte Ländliche Entwicklung); das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz (ALE) begleitet und unterstützt die Initiative. 
 
Die Kommunen im „Naturparkland Oberpfälzer Wald" beabsichtigen dazu eine Umsetzungsbegleitung einzurichten. Darin ist nun eine Verwaltungsstelle zu besetzen, die die administrativen Aufgaben tätigt und die Aktivitäten zur Entwicklung der Region im Rahmen einer Integrierten Ländlichen Entwicklung unterstützt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
 
 
 
 Verwaltungskraft (m/w/d) 
 
 
 
Die Stelle wird in Teilzeit (19,5 Std./Woche) ausgeübt und ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Es ist beabsichtigt, die Stelle auch über diesen zunächst begrenzten Zeitraum hinaus zu besetzen.  
 
Arbeitgeber ist der Verein „Naturparkland Oberpfälzer Wald".
Der Dienstsitz befindet sich in der Verwaltung der Stadt Vohenstrauß (Schloss Friedrichsburg). Weisungsbefugt sind neben dem Vorsitzenden auch der Bürgermeister und der Geschäftsleiter der Stadt Vohenstrauß. 
 
Die Eingruppierung erfolgt nach Qualifikation, Berufserfahrung und persönlichen Verhältnissen. Es finden die Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung.

Die Einstellung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorgesehen.

Aufgabenprofil:     
  •  Erledigung administrativer Aufgaben in der Geschäftsstelle des Vereins „Naturparkland Oberpfälzer Wald"  
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Sitzungen, Veranstaltungen und sonstigen Aktivitäten des „Naturparkland Oberpfälzer Wald"
  • Erstellung von Protokollen und Dokumentationen, Mitwirkung bei Stellungnahmen und Berichten·  
  • Öffentlichkeitsarbeit des „Naturparkland Oberpfälzer Wald" 
  • Mitwirkung bei der Aufstellung und der Umsetzung des künftigen ILEK (Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept) Naturparkland Oberpfälzer Wald  
  • Mitwirkung bei Projekten und in Arbeitsgruppen im Aktionsgebiet
  • Unterstützung des Zusammenwirkens der Kommunen im Naturparkland Oberpfälzer Wald untereinander bei gemeinsamen Aktivitäten sowie mit regionalen Akteuren, dem Landratsamt Neustadt an der Waldnaab, dem Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz, dem Tourismusverband Ostbayern u.a.
  • Unterstützung der touristischen Aktivitäten des Vereins, Besetzung des Tourismusbüros in der Friedrichsburg Vohenstrauß, Unterstützung bei der Organisation und der Durchführung von Veranstaltungen der Stadt Vohenstrauß, Betreuung der Ausstellungen im Schloss Friedrichsburg und Ansprechpartner für Schlossbesucher 
  • Kontaktpflege und Zusammenarbeit mit den Touristikstellen auf Gemeinde-, Landkreis- und Regierungsbezirksebene, Koordination im „Naturparkland Oberpfälzer Wald"  
  • Pflege und Weiterentwicklung des Internetauftritts und Betreuung der Social-Media-Aktivitäten des Vereins·         Organisation der Marketingaktivitäten inkl. relevanter Produkte (z.B. Image- und Gastgeberprospekte, Infomaterialien, Daten und Druckunterlagen), Teilnahme an Messen     
  • Erstellung und Versand des Gäste-und Veranstaltungsblattes im Naturparkland  
  • Betreuung der Datenbanken 
  • Kontakt mit den Trägern öffentlicher Belange auf Anleitung des Arbeitsgebers, insbesondere mit der Regierung der Oberpfalz, dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, u.a.
  • Eruieren der Förderlandschaft (Bayern, Bund, EU) zur Akquise von Fördermitteln für spezielle Projekte des Vereins „Naturparkland Oberpfälzer Wald"
  • Halbjährlicher Sachstandsbericht, Evaluierung

Qualifikationen:       
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in den Fachgebieten Verwaltung, Tourismus Regionalentwicklung oder vergleichbare Qualifikationen bzw. langjährige Tätigkeit in diesen Bereichen
  • Organisationsgeschick, Kreativität, Aufgeschlossenheit, Kooperations-, Team- und Netzwerkfähigkeit, gute Kommunikationseigenschaften, Flexibilität
  • Routinierte Anwendung von MS-Office-Produkten sowie Nutzung neuer Medien
  • Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil, insbesondere Tschechisch· 
  • Eigenständigkeit und Eigeninitiative in der Aufgabenerledigung      
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete und zur fachlichen und überfachlichen Weiterbildung·         Bereitschaft zur gelegentlichen flexiblen Arbeitszeitgestaltung, z.B. auch abends und an Wochenenden
  • PKW-Führerschein und die Bereitschaft, den privaten PKW für Dienstfahrten zu nutzen, sind von Vorteil 
 
 
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums elektronisch als PDF-Datei (max. 20 MB) bis spätestens 15.03.2020 an den Markt Eslarn (buergermeister@eslarn.de), Stichwort „Bewerbung Verwaltungskraft Naturparkland".
 
Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erteilen Ihnen gerne die Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden. 
 
Anlage:
Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung 
 
 
Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten
im Rahmen Ihrer Bewerbung 
 
Im Folgenden informieren wir Sie nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Einstellung bei „Naturparkland Oberpfälzer Wald" mit Sitz in Vohenstrauß 
 
 
1.     Verantwortlich für die Datenerhebung:
       Stadt Vohenstrauß bzw. Verein „Naturparkland Oberpfälzer Wald"
        Postanschrift:   Marktplatz 9, 92648 Vohenstrauß
        Telefon:            +49 (0)9651 9222-0
        Fax                   +49 (0)9651 9222-41
        E-Mail               poststelle@vohenstrauss.de 
 
 
2.     Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:
      Datenschutzbeauftragter  Herr Thomas Herrmann
       Postanschrift:   Stadt Vohenstrauß, Marktplatz 9, 92648 Vohenstrauß
       Telefon:            +49 (0)9651 9222-34    
       Fax                   +49 (0)9651 9222-41
       E-Mail               therrmann@vohenstrauss.de  
 
3.    Zweck der Datenerhebung ist es, eine rechtmäßige Prüfung Ihrer Bewerbung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens
       vollziehen zu können. Hierfür speichern wir alle von Ihnen uns zur Verfügung gestellten Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung.
      Auf Basis der im Rahmen der Bewerbung übermittelten Daten prüfen wir, ob Sie zum Vorstellungsgespräch als Teil des
      Auswahlverfahrens eingeladen werden können. Sodann erheben wir im Falle von grundsätzlich geeigneten Bewerbern
      (m/w/d) bestimmte weitere personenbezogene Daten, die für die Auswahlentscheidung wesentlich sind. Kommen Sie für
      eine Einstellung in Betracht, werden Sie gesondert über die im Rahmen des Einstellungsverfahrens zu erhebenden
      personenbezogenen Daten informiert.

      Rechtsgrundlagen für die Datenerhebung und die Datenverarbeitung sind
      Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO, Art. 9 Abs. 2 Buchst. b und h DSGVO, Art. 88 Abs. 1
      DSGVO, Art. 8 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und 3 BayDSG.
 
4.   Soweit Ihre persönlichen Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden, erfolgt der technische Betrieb unserer
      Datenverarbeitungssysteme als Auftragsverarbeiter.
 
5.   Ihre innerhalb des Bewerbungsverfahrens gewonnenen personenbezogenen Daten speichern wir mindestens für 6 Monate:

      Im Falle nicht erfolgreicher Bewerbung oder bei Rücknahme dieser vernichten wir die von Ihnen im Rahmen der Bewerbung
      übermittelten Daten nach Ablauf von 6 Monaten nach Mitteilung der Absage. Die Aufbewahrung im Rahmen dieser Fristen
      ist für den Fall etwaiger Klagen (v. a. etwaige Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Allgemeinen
     Gleichstellungsgesetz) aus Rechtsgründen erforderlich.

     Erfolgt eine Einstellung, so werden Sie gesondert über die dann geltenden Regelungen zum Umgang mit Ihren
     Personaldaten, insbesondere hinsichtlich der Anlage von Personalakten, informiert, siehe auch unter Nr. 3.
 
6.  Weiterhin möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte nach der DSGVO informieren:·           
 
  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).·       
    
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).·         
  
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 Abs. 1 DSGVO).·       
    
  • Bei Kommunen: Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beimBayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz. Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen: 

Der Bayerische Landesbeauftragte für Datenschutz
Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Postfach 22 12 19, 80502 München
Telefon    089 / 212672-0
Fax          089 / 212672-50


  • Bei Privaten (bspw. Vereinen): Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beimLandesamt für Datenschutzaufsicht. Dieses können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen: 
 
 
Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27
91522 Ansbach
Telefon       0981/53-1300                                      Fax  0981 / 53-981300
E-Mail        poststelle@lda.bayern.de,
Internet      https://www.lda.bayern.de  
 
Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Wird während des Bewerbungsverfahrens die Löschung der Bewerbungsdaten begehrt, wird dies als Rücknahme der Bewerbung gewertet.  
Markt Floß
Rathausplatz 3
92685 Floß
 
Tel. +49 (0) 9603 / 92 11 - 0
Tel. +49 (0) 9603 / 92 11 - 50
poststelle@floss.de
Öffnungszeiten
Täglich von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag von 13:30 Uhr - 17:30 Uhr
 
Terminvereinbarungen möglich
 
© 2020 - Markt Floß
© 2020
Markt Flo